02371 233 66 info@tc-iserlohn.de

Tennis, Herren-Westfalenliga: TC Parkhaus Wanne-Eickel – TC Iserlohn II 3:6. Einen erfolgreichen Saisonstart feierte die TCI-Reserve, in der sich viele Akteure auf die Zweitliga-Saison des TCI vorbereiten. „Es war etwas enger als gedacht“, kommentierte Trainer Jim Anwar den Auswärtserfolg. Denn zur „Halbzeit“ stand es nur 3:3, allerdings war die Mannschaft durch Verletzungen gehandicapt.

Chancenlos spielte an „1“ Jordi Walder beim 0:6, 2:6. Pech hatte an Position fünf Maximilian Blome, denn nach einer 7:6-Führung musste er wegen einer Knieverletzung aufgeben. Kilian Schmitz spielte letztendlich etwas zu passiv und verlor in drei Sätzen (2:6, 7:6, 3:6). Ein hervorragendes Spiel zeigte Simeon Ivanov. Die Nummer zwei lag mit 1:2 hinten, gab dann aber kein Spiel mehr ab (6:2, 6:0). Stark in Form präsentierte sich Andre Timme (6:3, 6:2). „Unfassbar gut“, kommentierte Anwar den 6:1-, 6:1-Erfolg von Neuzugang Jim Walder an Position vier.

Beim Stande von 3:3 ließen die Iserlohner in den Doppeln aber nichts mehr anbrennen. Jordi Walder/Timme gelang im zweiten Satz zwar kein Break, doch im Match-Tie-Break machte das Duo den Sieg perfekt (6:1, 6:7, 10:7). Eine gute Leistung zeigten Ivanov/Jim Walder (6:3, 6:1). Für einen guten Start der Doppelspiele hatte zunächst Schmitz an der Seite von Marc-Julien Gelhaus gesorgt, die sicher in zwei Sätzen gewannen (2:6, 4:6).