02371 233 66 info@tc-iserlohn.de

Der TC Iserlohn hat die Personalplanungen für seine zweite Saison in der 2. Tennis-Bundesliga abgeschlossen und noch einen echten Topspieler unter Vertrag genommen: Guillermo Garcia-Lopez.
Der 33-Jährige kann zahlreiche Erfolge verbuchen. So gewann der Spanier etliche Matches gegen Spieler der Top-10-Weltrangliste, u. a. gegen Rafael Nadal, Stan Wawrinke, Tommy Haas, Andy Roddick oder André Agassi. Turniersiege feierte er u. a. in Zagreb und Bukarest (2015), in Casablanca (2014), Bangkok (2010) oder Kitzbühel (2009). Ständiger Gast war er bei den vier Grand-Slam-Turnieren, so auch in diesem Jahr bei den Australian Open. Dort erreichte er im Doppel das Halbfinale, 2016 stand er bei den US-Open im Endspiel der Doppelkonkurrenz. Garcia-Lopez’ beste Weltranglistenposition war Platz 23, derzeit steht er auf Platz 90, im Doppel auf 30.
Über einen Freund ist TCI-Trainer Jim Anwar auf den Spanier aufmerksam geworden. In Deutschland ist er in der Bundesliga kein Unbekannter, als Topspieler der Liga wurde er mit Bergisch-Gladbach Deutscher Meister. „Das ist eine richtig starke Nummer eins“, freut sich Anwar über den Coup, der ohne nennenswerte Hürden realisiert werden konnte. Zweimal soll der im Juni 34 Jahre alt werdende Garcia-Lopez, der 2017 auch im internationalen Turnier-Einsatz ist, für die Waldstädter spielen, jeweils bei Heimpartien, vermutlich schon zum Saisonstart, wenn es am 16. Juli auf der Anlage „Am Seilerblick“ gegen den Oldenburger TeV geht. Dieses Match soll dann von einem Sponsor präsentiert werden.
16 Spieler hat der TCI für die neue Saison gemeldet: Guillermo Garcia-Lopez (ESP), Agustin Velotti (ARG), Vaclav Safranek (CZE), Nikola Mektic (CRO), Jan Mertl (CZE), Robin Stanel (CZE), Omar Giacalzone (ITA), Gianluca Naso (ITA), Tihomir Grozdanov (BUL), Jordi Walder, Tim Beutler, Simeon Ivanov, Andre Timme, Marc-Julien Gelhaus, Jim Walder, Maximillian Blome (alle Deutschland).

Von Michael Topp (IKZ).